Umschlaganlage für Gewerbeabfälle

Betreiber:

Asche GmbH

Anschrift

Rockwellstr. 10, 38518 Gifhorn

Telefon:

05371 9833-63

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr.: 08.00 - 18.00 Uhr;

Letzte Anlieferungen sollten in jedem Fall bis ca. 15 Minuten vor Schließung der Entsorgungsanlage erfolgen.


Gewerbliche Abfallerzeuger haben Abfälle zur Beseitigung direkt auf der Umschlaganlage "Am Allerkanal" anzudienen. Eine Anlieferung dieser Abfälle auf der Entsorgungsanlage in Wesendorf wird abgewiesen.


Nach Verwiegung erhält jeder Anlieferer einen Wiegeschien, der gleichzeitig den Gebührenbescheid darstellt.


Private Abfallerzeuger können die Umschlaganlage nicht nutzen, sondern müssen ihre Abfälle auf der Recyclingstation der Entsorgungsanlage Wesendorf anliefern.


Gefährliche Abfälle* wie zum Beispiel Dämmmaterial, das aus gefährlichen Stoffen besteht (EAK-Code 170603*) oder Baustoffe auf Asbestbasis (EAK-Code 170605*) sind von der Anlieferung an der Umschlaganlage "Am Allerkanal" ausgeschlosssen.



Gebühren

Die Gebührenerhebung erfolgt im Auftrag des Landkreises Gifhorn entsprechend der zur Zeit geltenden Abfallgebührensatzung gemäß § 8 (Gebühren auf der Umschlaganlage „Am Allerkanal", der Zentralen Entsorgungsanlage Wesendorf (ZEW) und dem Wertstoffhof Ausbüttel).


Die Gebühren sind innerhalb von 14 Tagen auf das Konto des Landkreises Gifhorn, Abfallwirtschaft Sparkasse Gifhorn - Wolfsburg, BIC/SWIFT: NOLADE21GFW, IBAN: DE21 2695 1311 0011 0062 02, unter Angabe der Debitorennummer und des Kassenzeichens zu überweisen. Bei Zahlungsverzug kann die Forderung im Verwaltungszwangsverfahren eingezogen werden und eine Sperrung weiterer Anlieferungen vorgenommen werden.