Integration - Ehrenamt: Abrechnung von Aufwandsentschädigungen

Das Land Niedersachsen stellt 2018 zur Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe finanzielle Mittel in Höhe von 21.500,00 Euro zur Verfügung.


Hiervon können bis zu 6.450,00 Euro zur Qualifikation der Ehrenamtlichen genutzt werden. Mit der Zuwendung sollen freiwillig Engagierte eine Sachkostenentschädigung erhalten.


Abgerechnet werden können neben Fahrtkosten auch Verbrauchsmittel, die im Rahmen der Flüchtlingshilfe entstehen.


Nähere Einzelheiten zur Abrechnung, den erstattungsfähigen Auslagen sowie der Richtlinie entnehmen Sie bitte den Dokumenten.