Belehrungen nach § 43 Infektionsschutzgesetz

Termin jetzt buchen


Die Belehrung ist Voraussetzung für den beruflichen Umgang mit Lebensmitteln (ehemals Gesundheitszeugnis bzw. Gesundheitspass).


Personen, die Lebensmittel herstellen, behandeln oder in Verkehr bringen, bedürfen einer Belehrung. Diese Erstbelehrung darf nicht früher als drei Monate vor erstmaliger Aufnahme der Tätigkeit stattfinden und muss durch das Gesundheitsamt erfolgen.


Für die Durchführung der Belehrung ist eine verbindliche Online-Anmeldung über erforderlich: Termin jetzt buchen!


Belehrungen werden jeden Dienstag um 09.50 Uhr, jeden Donnerstag um 14.50 Uhr und jeden 2. Dienstag im Monat um 17.50 Uhr im Gesundheitsamt Gifhorn angeboten.


  • Die Belehrung dauert ca. 1 Stunde.
  • Die Belehrung ist vor Ort bar zu entrichten.
  • Nicht volljährige Personen müssen eine unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern mitbringen.
  • Am Ende der Schulung erhalten Sie Ihr Nachweisheft über die Belehrung.


Sonderbelehrungen für spezielle Gruppen?
Sollten Sie in einer speziellen Gruppe mit mehreren Teilnehmern (z.B. Gemeinschaftseinrichtungen, Vereine etc.) eine gemeinsame Belehrung benötigen, macht es Sinn, einen Termin für eine Sonderbelehrung mit uns zu vereinbaren. Hierzu beraten wir Sie gerne. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf unter Tel.: 05371 82-727, -724 oder -717 oder per E-Mail an gesundheitsamt@gifhorn.de


Hinweis zur Lebensmittelhygiene
Eine Gesundheitsbelehrung gemäß § 43 des Infektionsschutzgesetzes ersetzt keine weiteren Schulungen in der Lebensmittelhygiene. Weitere Informationen finden Sie hier.


Termin jetzt buchen



Gebühren

Eine Belehrung kostet 29 Euro (26 Euro Verwaltungsgebühren gemäß Nr. 49.1.15 Allgemeine Gebührenordnung - AllGO -, zzgl. 3 Euro Auslagen für das Belehrungsheft).



Unterlagen

Es werden keine Unterlagen benötigt.



Fristen

Eine Belehrung muss vor Arbeitsaufnahme erfolgen.