Nachbarschaftsangelegenheiten

Eine Baumaßnahme kann sich auf die Nachbargrundstücke des Baugrundstücks auswirken. Deshalb enthält die Bauordnung zahlreiche Vorschriften, die dem Schutz der Nachbarn dienen.


Hierzu zählen z. B. Grenzabstände für Gebäude. Daneben gibt es Regelungen, die den Nachbarn eine besondere Rechtsposition im Baugenehmigungsverfahren geben. So können diese in bestimmten berechtigten Fällen Einsicht in Teile der Bauakte nehmen.


Was sollte ich noch wissen?


In der Broschüre Tipps für Nachbarn, herausgegeben vom niedersächsischen Justizministerium, erhalten Sie ausführliche Informationen zum privaten Nachbarrecht.



Gebühren

Es fallen keine Gebühren an.

Unterlagen

Eigentümernachweis


ggfs. Nachweis der Betroffenheit durch die Baumaßnahme (mögliche Verletzung der Nachbarrechte)

Fristen

Es gibt keine festgeschriebenen Fristen. Bei Kenntnisnahme des Nachbarbauvorhabens sollten sie jedoch kurzfristig eventuelle Abwehransprüche geltend machen.