Sie beschäftigen Erntehelfer, Saisonarbeiter oder vergleichbare Arbeitnehmer?

Nach § 5 Abs. 1 S. 1 der Niedersächsischen Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben sich Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland nach Niedersachsen einreisen, nach § 30 Abs. 1 S. 2 Infektionsschutzgesetzt (IfSG) abzusondern. 

Von diesem Grundsatz sind gem. § 5 Abs. 5 dieser Rechtsverordnung Personen ausgenommen, die zur Unterstützung der Wirtschaft oder der Versorgung der Bevölkerung aus dem Ausland zum Zweck einer mehrwöchigen Arbeitsaufnahme einreisen, wenn die betroffenen Personen keine Symptome einer Erkrankung an COVID-19 aufweisen und am Ort ihrer Unterbringung und ihrer Tätigkeit in den ersten 14 Tagen nach ihrer Einreise einer Quarantänemaßnahme gleichwertige Maßnahme der betrieblichen Hygiene und Vorkehrungen zur Kontaktvermeidung getroffen werden. 

Der Arbeitgeber hat in diesen Fällen die Arbeitsaufnahme dieser Personen bei der zuständigen Behörde nach § 30 IfSG anzuzeigen und die ergriffenen Maßnahmen nach Satz 1 zu dokumentieren (§ 5 Abs. 5 S. 2).

Sie sind Arbeitgeber und beschäftigen Personen, die zur Unterstützung der Wirtschaft oder der Versorgung der Bevölkerung aus dem Ausland zum Zweck einer mehrwöchigen Arbeitsaufnahme einreisen?
Wir haben hier ein Formular für Sie erstellt mit welchem Sie die Arbeitsaufnahme dieser Personen bei uns anzeigen müssen. Das ausgefüllte Formular inklusive der unterschriebenen Datenschutzerklärung ist an folgende Adresse zu senden:

Landkreises Gifhorn
Fachbereich 7 – Gesundheit
Allerstraße 21
38518 Gifhorn